FDP-Ausflug ins historische und moderne Maastricht

Der FDP-Ortsverband Hellenthal verbrachte auch in diesem Jahr wieder bei strahlendem Sonnenschein einen Tag zum Durchatmen in der näheren Umgebung. Diesmal war Maastricht in den Niederlanden am 14. September 2019 das Ziel des Ausflugs. Und dort zuerst die Grotten Noord, die jedoch leider von uns nicht erkundet werden konnten, weil kein deutschsprachiger Guide zur Verfügung stand.

Weiterer Besuch aus dem Landtag in Hellenthal

Auf Anregung des Vorsitzenden des Ausschusses für Bildung, Soziales und Jugend in der Gemeinde Hellenthal, Peter Rauw, besuchte Frau Franziska Müller-Rech, MdL die südlichste Gemeinde des Bundeslandes. Franziska Müller-Rech ist für die FDP im Landtag in Düsseldorf schulpolitische Sprecherin und steht in dieser Funktion in engem Kontakt mit der Schulministerin Yvonne Gebauer.

Defibrillatoren sollten rund um die Uhr öffentlich zugänglich sein!

Seitens der FDP-Fraktion regte Peter Rauw an, dass die Gemeinde Hellenthal Defibrillatoren an den Feuerwehrgerätehäusern in der Gemeinde anbringt, die dort rund um die Uhr für Menschen griffbereit sind, um bei Notfällen entsprechende Hilfe leisten zu können.

Besuch vom Landtag bei der Gemeinde Hellenthal

Stefan Lenzen, Landtagsabgeordneter aus dem Kreis Heinsberg ist in der Landtagsfraktion Sprecher für Integration und Flüchtlinge sowie für Arbeit und Soziales.

Speziell zu diesen Themenbereichen kam Stefan Lenzen zu einem Arbeitsbesuch nach Hellenthal. Er wollte sich hier vor Ort bei den bei diesem Thema beschäftigten Angehörigen der Gemeindeverwaltung informieren, wo bei diesen Themen der Schuh drückt und wo ggfs. seitens der Landespolitik Hilfestellungen gegeben werden können.

Raser in Losheim stoppen!

Ein besonderes Anliegen der FDP in der Gemeinde Hellenthal ist die Verkehrssituation im Ort Losheim.
Nachdem die Losheimer schon mit einer endlosen Bauzeit während der Sanierung der Bundesstraße zu leiden hatten, hat sich an dem Problem des Rasens durch die Ortslage durch uneinsichtige Fahrer auch nach der Sanierung leider nichts geändert.
Weitere Versuche hier Lösungen zu finden, um dem Rasen Einhalt zu gebieten, scheitern nun wieder am Landesbetrieb Straßenbau und an der zuständigen Straßenverkehrsbehörde beim Kreis Euskirchen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.