Ein Jahr mit einem Wechselbad an Gefühlen ist vorbei.

 

Mit einem Rundschreiben an die Mitglieder der FDP in Hellenthal ging der Fraktionsvorsitzende Peter Rauw auf die Ereignisse des Jahres 2021 ein. Es war ein Jahr mit einem unliebsamen Verlauf im Hinblick auf die Coronakrise und was noch viel schlimmer war, mit der Katastrophe vom 14. Juli.

Ortsparteitag der FDP in Losheim

Nach einer längeren Zeit ohne Ortsparteitag trafen sich die Mitglieder des FDP-Ortsverbandes Hellenthal im Jugendheim in Losheim zu ihrem ordentlichen Ortsparteitag. Die Örtlichkeit war so gewählt, dass die Coronabestimmungen auch beachtet werden konnten.

Anstatt Wahlkampfspenden lieber Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe

Auf dem letzten Ortsparteitag kam auch das Thema Bundestagswahlkampf zur Sprache. Alle Anwesenden waren der Ansicht, dass angesichts der Flutkatastrophe ein Wahlkampf, wie er in der Vergangenheit geführt wurde, vollkommen unpassend sei.

Dorfgemeinschaftshäuser sind Teil des kulturellen Lebens

Bei der Flutkatastrophe im Juli dieses Jahres hat man bemerkt, welche Bedeutung nachbarschaftliche Hilfe und auch ehrenamtliche Tätigkeit haben. Ohne diese beiden Bereiche wäre die Not vieler Menschen noch schlimmer ausgefallen.

Das Hochwasser des 14. Juli stellt alles auf den Kopf

Seit dem 14. Juli ist nichts mehr wie es war. Zunächst muss denjenigen gedankt werden, die mit ihrem körperlichen Einsatz, mit ihren Maschinen aber auch mit ihren Spenden geholfen haben, Schäden zu beseitigen und die Not zu lindern.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.